Home / Männerchöre / Männerchor Full-Reuenthal

 

Fortbestand am Existenzminimum

 

An der Vereins-GV vom 14.1.17 beschloss der Männerchor zwei grosse Ziele  für 2017. Die Gefahr, dass dieser traditionelle Dorfverein dereinst nicht mehr existieren kann, ist leider noch nicht gebannt.

 

Mit einem feinen Nachtessen im Restaurant Schützen in Leibstadt bestens verköstigt, begrüsste der Männerchorpräsident die acht aktiven Vereinsmitglieder, den Chordirigenten und drei Gastsänger zur diesjährigen Generalversammlung. In seinem Jahresrückblick stellte der Präsident fest, dass die Gesangspause im ersten Halbjahr dazu benützt wurde, ein neues Probelokal einzurichten und sämtliches Vereinsinventar neu zu ordnen. Auf den Frühsommer hin wurde eine breit angelegte Werbekampagne mit einer sehr ansprechend gestalteten Broschüre gestartet. Der Erfolg war leider nur mässig, lediglich zwei zusätzliche Gastsänger konnten gewonnen werden. Im August verstarb unser Ehrenmitglied Edi Müller, der vor 66 Jahren den Männerchor wieder zu neuem Leben erwecken liess. Der Gesang im Abdankungsgottesdienst mit einem über fünfzig Mann starken Männerchor bleibt allen in Erinnerung. Am Vereinsausflug gab unser Dorfbewohner Heinrich Villiger Einblick in sein Zigarrenimperium und auf dem Hallwilersee durften wir einer der heissesten Tage dieses Jahres geniessen. Als Gastchor erfreuten wir die Zuhörer am Chorkonzert im deutschen Hänner. Den Jubilaren im Dorf sangen wir einen Strauss traditioneller Schweizerlieder in der Mehrzweckhalle Full. Die beiden gut besuchten Adventskonzerte in Mandach und Schwaderloch zusammen mit dem Landfrauenchor Zurzibiet brachten uns Anerkennung und Mut zum Weitermachen.

 

 

Zwei grosse Ziele für 2017

 

Die Zielsetzung für das erste Halbjahr ist das OpenAir des Fricktalischen Sängerbundes am 10. Juni in Schupfart. In Chorgemeinschaft mit dem Männerchor Leibstadt singen wir dort einige neue Männerchorlieder. Alleine wären wohl beide Chöre dazu fast nicht mehr in der Lage, hingegen zusammen können wir einen starken Auftritt bieten. Am selben Anlass wird der Männerchor Full-Reuenthal zusammen mit dem Landfrauenchor Zurzibiet einige Gemischtchorlieder vortragen.

 

Das zweite Halbjahr dient der Vorbereitung der Adventskonzerte des Landfrauenchors Zurzibiet am 2. Dezember in der Kirche Mandach und tags darauf in der Kirche Schwaderloch. Das gibt unserem Chor die Chance, nebst unserem Männergesang auch Lieder in Gemischtchorbesetzung singen zu können. Seit Jahren hat diese Chorgemeinschaft unter der bewährten Leitung von Rainer Buess mit diesen Adventskonzerten grossen Erfolg.

 

Ehre und Dank

 

Dass in einem Chor gleich fünf von neun Mitgliedern zu Eidg. Veteranen für 35 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt werden können, ist wohl einmalig. Die anwesenden vier neuen Sängerveteranen erhielten als Erinnerung eine Fototafel mit Bildern aus der Schulzeit von 1971, ihrem Vereinseintritt 1981 und den Ehrungen zu 25 und jetzt zu 35 Jahren Mitgliedschaft. Die ganze Zeit wurden sie begleitet durch Urs N. Kaufmann als seinerzeitigen Mittelstufenlehrer, als Männerchordirigent und später als Vereinspräsident.

 

Einen speziellen Dank richtete der Präsident an die vier Gastsänger, die im letzten Jahr den Fuller Männerchor tatkräftig unterstützt haben. Nur dank ihnen konnte der Männerchor  seine Gesangsauftritte im letzten Jahr bestreiten. Mit einer guten Flasche Champagner erhielten sie den ihnen zustehenden Dank mit der Einladung, auch weiterhin im Fuller Männerchor zu singen. Der Dirigent Rainer Buess durfte für seine bereits 19 Jahre als Dirigent im Männerchor ein Präsent entgegen nehmen.

 

Ausblick auf die Zukunft

 

Im nächsten Jahr wird unser Chor in Kleinstbesetzung weiter bestehen. Gesangsauftritte im Freien oder als Organisator von Anlässen liegen nicht mehr drin. Daher werden wir uns für Gesangsauftritte mit anderen Chören in Chorgemeinschaft zusammen legen. Ohne Festorganisation hat der Chor auch praktisch keine Einnahmen mehr, weshalb das Vereinsvermögen mehr und mehr aufgebraucht wird. Geschieht nichts Entscheidendes und gibt es in Zukunft Abgänge im Verein, so wird der Männerchor nicht weiter bestehen können. Im September 2017 wird an einer ausserordentlichen Vereinsversammlung über die Zukunft des traditionellen Dorfvereins entschieden werden. Es wäre schade, wenn ein weiterer Kulturträger in der Gemeinde verschwinden würde. Daher sind wir um jede weitere Männerstimme zur Unterstützung unseres Chores froh. Jedermann ist herzlich eingeladen, die Halbjahresprojekte von 2017 als Gastsänger mitzumachen. Wir beginnen mit der Probenarbeit im neuen Gesangslokal im alten Schulhaus Full am Dienstagabend, 24. Januar, 20.10 Uhr. Kommen Sie doch ungeniert einmal vorbei oder sprechen Sie mit einem der Männerchörler von Full.

 


 

Nächste Veranstaltungen

© 2012 Fricktalischer Sängerbund – info@fsb-singt.ch